Axams - Tirol erleben mit Kindern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Axams

FREIZEITSZENTRUM AXAMS


Erlebnis:


Kosten:  

 

Schöne Abkühlung, aber nicht ganz ungefährlich…

Heute waren wir in wunderschönen Axams Freibad. Die Rutsche sahen sehr einladend aus genau wie der Strudel im anderen Bassin. Das dauerte auch nicht lang bis alle Kinder im kühlen Wasser waren.

Zuerst ging es rund und rund im Strudelwasser, aber schon bei der zweiten Runde lautete ein großer Knall nur wenige Zentimeter vor uns und das Wasser flog in alle Richtungen. Ein Kind war von Insel – ohne zu sehen fast auf uns gesprungen. Naja vielleicht nur ein Versehen. Dritte Runde wartete und erneut lautete ein großer Knall nur wenige Zentimeter vor uns und das Wasser flog erneut in alle Richtungen.

Jetzt war es genug. Schnell nachsehen wo der Bademeister war. Hmmm. Keine im Sicht. Leider war auch bei den Sprungbrettern einiges los. Die Kinder konnten nicht warten und sprangen fast knapp neben Schwimmer und andere Springer. Nur mit viel Glück passierte nichts. Auch hier keine Bademeister in der Nähe.

So vermehrten sich die gefährlichen Situationen und nach zwei Stunden – ohne Bademeister – wollten wir fahren. Eine schlechte Erfahrung reicher sowie eine leichte Verletzung. Ich kann nur hoffen, dass in Zukunft mehr Wert auf Sicherheit gelegt wird.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü